Kroštule

Kroštule

Wenn im Februar in istrischen und dalmatinischen Städten die fröhlichen Karnevalszüge starten, dann duftet es fast hinter jeder Ecke nach den Karnevalsleckerbissen, die einfach dazu gehören: die Fritule und Kroštule. Die entlang der ganzen Adriaküste auch als Krostule, Frustule, Hrostule, Krustavice (nach dem Lateinischen crustulum, was Kuchen oder Süßigkeit bedeutet) bekannten Kroštule sind goldgelbe süße Häppchen, die genauso schnell verschwinden wie sie entstehen. Außer zur Karnevalszeit, wenn sich viele kostümierte und gut gelaunte Einheimische auf den Straßen vergnügen, sind die Kroštule in diesen Landesteilen Kroatiens auch ein absolutes Muss bei jeder größeren Familienfeier.

 

Die lockeren und knusprigen Kroštule sind eine schmackhafte Leckerei, zubereitet von fleißigen Hausfrauen aus einfachen Zutaten, die man in ihren Küchen immer findet. Das Rezept für diese schnellen Häppchen wird von Generation zu Generation übertragen. Sie gehen angeblich auf die Antike zurück. Danach breiteten sie sich über Europa aus, und deswegen unterscheiden sich die Zubereitungsweisen je nach Gebiet und von Familie zu Familie, doch Eines ist sicher: sie schmecken Liebhabern von Süßigkeiten jeden Alters gleichermaßen gut.

 

Der einfache Teig, hergestellt aus Eiern, Mehl, Zucker, geriebenen Schalen heimischer Orangen und Butter, wird zu einer dünnen Schicht ausgerollt, die dann in Streifen geschnitten wird. Vor dem Ausbacken werden die Kroštule nach Wunsch geformt, meistens zu einem Knoten, oder mit Einschnitten, oder es werden Schleifen oder sogar Blütenformen gebildet, die dann in heißem Öl ausgebacken werden.

 

Das Geheimnis ihres Geschmacks liegt in dem Gläschen aromatischen hausgemachten Maraschino, Zitronenlikör oder Branntwein, das man dem Teig zugibt. Staubzucker als abschließendes Detail macht die Kroštule besonders lecker. Der Alkohol wird nicht nur wegen des Aromas dazugegeben, sondern auch, damit die Kroštule beim Frittieren möglichst wenig Öl aufnehmen und ein leicht verdauliches und dennoch sättigendes Häppchen bleiben.

 

Mit ihrem Aroma, ihrer Textur und ihrem Geschmack versetzt Sie diese Spezialität der heimischen Küche in die Vergangenheit zurück und erfreut Ihre Gäste und Familienmitglieder. Die Kroštule schmecken besonders gut zum ersten Kaffee oder Tee am Morgen, aber auch zu einem Glas Sekt zum Ausklang des Tages.